Your search results

Ochama von JD.com: Roboter-Omnichannel

Posted by Mehmet Dede on 8. April 2022
0

JD.com hat seine ersten zwei Robotershops in Europa eröffnet. Die niederländischen Filialen sollen dabei eine einzigartige Mischung aus Pick-Up- und Heimlieferservice bieten.

„Mit großer Erfahrung im Einzelhandel und den innovativen Logistiktechnologien, die unser Unternehmen im Laufe der Jahre entwickelt hat, wollen wir ein noch nie dagewesenes Einkaufsformat für Kunden in Europa mit besseren Preisen und besserem Service schaffen.“

Pass Lei, General Manager von Ochama, JD

Bereits der Name „Ochama“ suggeriert dabei, wodurch sich der chinesische Handelsgigant bei seinen ersten Einzelhandelsgeschäften in Europa auszeichnen möchte. Die Markenbezeichnung setzt sich aus den Wörtern „Omnichannel“ und „amazing“ (erstaunlich) zusammen. Bei dem Angebot stellen Mitglieder ihren Einkauf über die Ochama-Webseite oder -App zusammen. Anschließend können sie ihn entweder direkt vor Ort abholen oder am nächsten Tag liefern zu lassen. Zur Auswahl steht eine breite Produktpalette, die neben frischen und abgepackten Lebensmitteln u.a. Haushaltsgeräte, Schönheitsprodukte, Mode und Einrichtungsgegenstände umfasst. Die einzelnen Order werden in einem komplett automatisierten Lager zusammengestellt, in dem Fahrzeuge und Roboterarme miteinander interagieren. Kunden können durch eine transparente Wand einen kleinen Blick darauf erhaschen. Wenn sie den QR-Code der App im Laden scannen, dürfen sie mitverfolgen, wie ihre Bestellungen per Förderband zu ihnen gebracht werden. Die Abholshops verfügen zusätzlich über einen Showroom, in dem das Produktsortiment präsentiert wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

  • Use-Case Search

    More Search Options
  • Our Use-Case Listings

  • NEXT EVENT

Compare Cases