Your search results

RFID als Basis Pier 14: Vorbild für den Omnichannel-Ausbau

Posted by Mehmet Dede on 7. April 2022
0

Für das Familienunternehmen Pier 14 war schon vor vielen Jahren klar, dass das klassische Handelskonzept zwar noch funktioniert, aber mit Sicherheit nicht die Zukunft darstellt. Die Digitalisierung wurde deshalb immer als eine Chance begriffen, die effektiv genutzt werden sollte. Um hier den richtigen Weg einzuschlagen, wandte sich Pier 14 an die Omnichannel-Experten von ROQQIO – und ließ sich zusätzlich von den Online-Pure-Playern inspirieren.

Das Lernen von den Besten ihres Fachs hat bei Pier 14 Tradition: So glich der Spezialist für Premium-Mode-Marken sein mangelndes Verständnis für Gastronomie gekonnt aus, indem er einfach die passende Expertise einholte und geschicktes Networking betrieb. Als sichtbare Belohnung darf sich das Restaurant im Heringsdorfer Flaggschiff-Store regelmäßig mit einem Michelin-Stern schmücken. Nun möchte derMittelständler, der insgesamt 16 Filialen an der deutschen Ostseeküste betreibt, sein Omnichannel-Konzept ähnlich perfekt umsetzen. Schnell wurde ihm dabei klar, dass online erfolgreiche Unternehmen richtig gute Logistiker sein müssen.

RFID für Profi-Niveau

Um auf Profi-Niveau agieren zu können, startete Pier 14 deshalb mit einer RFIDLösung, die die Grundlage für den weiteren Ausbau bildet. Dank der Funktechnologie RFID (radio-frequency identification) kann sich Pier 14 einen kompletten Überblick über seine Bestände verschaffen und Inventuren in den Filialen innerhalb weniger Minuten abschließen. Dies spart nicht nur wertvolle Zeit, sondern verhindert auch Frust und Fehler. Dabei bringt die eintreffende Ware teils bereits einen RFID-Mikrochip mit, teils muss aber auch das bestehende Warenetikett erst überklebt werden.Mitarbeiter können mittels Handscannern oder an fest installierten Punkten anschließend kontaktlos die dort gespeicherte Nummer (EPC oder SGTIN) auslesen.

Warenwirtschaft

Das RFID-System syspro übergibt seine Daten direkt an das Warenwirtschaftssystem von ROQQIO, das dem jeweiligen Artikel die korrekten Stammdaten zuordnet. Durch stetige Aktualisierung verhindert es zudem, dass ein stationär bereits verkauftes Produkt online weiter als verfügbar angezeigt wird. Pier 14 will RFID auch einsetzen, um Diebstahl zu unterbinden. Lesegeräte im Ausgangsbereich erkennen dann, ob unbezahlte Artikel gerade die Filiale verlassen und lösen automatisch Alarm aus.

Service wie in der Filiale

Pier 14 möchte seinen Kunden online einen
ähnlichen Service bieten wie in seinen Filialen. Unter anderem sollen sich dort das aus den Läden bekannte Bonusprogramm wiederfinden und stationär erworbene Gutscheine einlösen lassen. Auch aus diesem Grund entschied es sich zusätzlich zur Warenwirtschaft für die E-Commerce-Lösung ROQQIO Commerce Cloud, die die unterschiedlichen Verkaufskanäle managt. Dass
modular für verschiedene Zwecke einsetzbare System verzahnt den Onlinehandel mit dem stationären Geschäft. Die Kombination verschiedener ROQQIO-Lösungen ermöglicht u.a. die einfache Einführung von Click & Collect sowie verschiedenen Reservierungsfunktionen und erleichtert
die Rückgabe von online bestellten Produkten in der Filiale. Dabei ist ROQQIO äußerst offen gegenüber Drittanbietern, weshalb sich beispielsweise problemlos zusätzliche Lösungen für Gutscheine oder Bonusprogramme einbinden lassen. Davon wird Pier 14 auch bei seinem Onlineshop profitieren,
der ganz bewusst kein Schnellschuss ist – da erst einmal das Backend perfekt stehen muss.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

  • Use-Case Search

    More Search Options
  • Our Use-Case Listings

  • Zeigen Sie Ihre Lösung hier!

    Jetzt einreichen

  • NEXT EVENT

Compare Cases