Swiss Retail Federation: Handel hilft Handel – Plattform für Personalverleih (mit Greenliff)

Während viele Detailhandelsgeschäfte in der Schweiz schließen oder stark reduzieren mussten, waren die Lebensmittelhändler von der Nachfrage überwältigt und standen vor personellen Engpässen. Die Idee von Greenliff: Die Ressourcen zwischen Non-Food-Händlern und Food-Händlern besser allozieren. Über eine einfach zu bedienende Plattform sollten Händler Mitarbeitende zur Verfügung stellen oder von anderen Unternehmen ausleihen können.

Die vier Grundfunktionen der Plattform sind: offene Stellen anschauen, offene Stellen erfassen, verfügbare Mitarbeiter anschauen, verfügbare Mitarbeiter erfassen. Die Swiss Retail Federation verfügte über einen Admin-Zugang, um erfasste Inserate freizugeben, anzupassen oder zu löschen. HR-Verantwortliche der Händler nehmen über die Plattform miteinander Kontakt auf und klären mit Unterstützung der Swiss Retail Federation die Vertragsmodalitäten zum Personalverleih. Das Besondere an der Plattform ist, dass bei Bedarf sogar ganze Teams ver- und geliehen werden können.

Durch das agile Vorgehen von Greenliff in der Kombination aus Strategie, Design und Technologie liefen verschiedene Projektschritte parallel ab. Dadurch gewann das Unternehmen Zeit und Effizienz. Zuerst wurde die Struktur der Plattform definiert. Dazu zählen Funktionen, Features, Unterseiten und Inhalte. Auf Basis dieses Konzepts erstellte Greenliff einen einfachen Klick-Prototypen, um erste Feedbacks einzuholen. Für das visuelle Design orientierte man sich am Corporate Design der Swiss Retail Federation.

Parallel zum Design und Frontend fing die Firma an, das Backend zu entwickeln, wobei Azure Functions als technologische Basis diente. In nur fünf Tagen war die Plattform live. Möglich machten es Flexibilität und agiles Vorgehen. Denn selbst mit klar definierten Projektschritten sind Iterationen für ein optimales Resultat entscheidend. Mehr zu den konkreten Projektschritten schildert das unternehmenseigene Blog: https://www.greenliff.swiss/de/blog/plattformloesung-personalverleih

Projektziel: Im Corona-Lockdown Mitarbeiter von Non-Food an Food-Händler vermitteln

Projektumfang: Konzeption / Design / Entwicklung

Innovation: Vermittlung ganzer Teams über Unternehmensgrenzen hinweg

Kosten: Agile Entwicklung mit Prototyping / 35’000 CHF

Replizierung: Ja

Über die Lösung:

Name: Handel hilft Handel: Plattform für Personalverleih

Technologie: responsive SPA (Single Page Application), Angular 10, CSS3 and HTML5; Backend: NodeJs (NestJs) und Azure Serverless Functions

Facts:

  • online
  • Für Mitarbeiter
  • Software
  • bereits im Markt eingeführt

Live seit: 2020-04-10

Über den Händler: 

Name: Swiss Retail Federation

Zum Anbieter:

Logo-Greenliff
Show this Best Retail Case in