Effizientes Regal- und Bestandsmanagement mit Smart Shelf-Lösungen (mit Bizerba)

Regale bedarfsgerecht auffüllen: Gerade in der aktuellen Situation mit phasenweise stark erhöhter Nachfrage und gleichzeitig knappen Personalressourcen ist das für viele Märkte eine echte Herausforderung. Smart Shelves sind die Lösung: Sie überwachen automatisiert und in Echtzeit die Regalbestände; eine Sichtkontrolle durch Mitarbeiter ist nicht mehr nötig.

Möglich machen das integrierte Wägesensoren und ein intelligenter Schwerpunktalgorithmus. Jede Warenentnahme aus dem Regal wird gramm- und zentimetergenau erfasst und analysiert. Bei der Einteilung in einzelne Fächer bietet das System maximale Flexibilität, ganz gleich, ob zwei, sechs oder zehn Fächer pro Etage benötigt werden.

Drohende Low-in-Stock-Situationen erkennt das System frühzeitig und es können entsprechende Maßnahmen zur Wiederbefüllung eingeleitet werden – wie etwa automatisches Vorheizen des Backofens und Push-Benachrichtigungen an die verantwortlichen Mitarbeiter über Smartphone, Headset, E-Mail oder andere Wege.

Smart Shelves machen Schluss mit manuellen Inventuren, Fehlbedienungen beim Starten des Ofens und menschlicher Fehleinschätzung bei den Produktionsmengen. Weiterer Vorteil der Smart Shelves: Sie helfen auch bei der Reduzierung von Lebensmittelabfällen durch frühzeitig eingeleitete Maßnahmen wie dynamische Preisanpassungen oder gezielte Promos in Echtzeit. Das Resultat ist eine Win-Win-Situation: Personal effizienter einsetzen, nie mehr Kunden durch ausverkaufte Regale enttäuschen und dennoch Überproduktion vermeiden.

Die Vorteile:

  • Effizienterer Personaleinsatz durch automatisierte Echtzeit-Bestandsüberwachung
  • Mehrumsatz durch Vermeiden von Low-in-Stock-Situationen dank Frühwarnsystem
  • Automatisierung von vor- und nachgelagerten Prozessen: Ofen, Task Management, Warenwirtschaftssysteme etc.
  • Waste Reduction auf zwei Wegen:
    • Weniger Lebensmittelabfälle dank bedarfsgerechter, datengestützter Nachproduktion
    • Weniger Lebensmittelabfälle durch dynamische Preisanpassungen und Promos bei zu hohen Warenbeständen kurz vor Ladenschluss

Projektziel:

  • Entlastung der Mitarbeiter durch den Wegfall zeitaufwendiger und teurer manueller Inventuren (100 % Zeitersparnis)
  • Kontinuierliche, automatisierte Realtime-Bestandsüberwachung
  • Erhöhte Kundenzufriedenheit durch Vermeiden von Low-in-Stock-Situationen
  • Reduzieren von Lebensmittelabfällen durch bedarfsgerechte Planung und zusätzlichen Abverkauf durch Dynamic Pricing und Advertising

Projektumfang:

  • Sensoren, KI, Schwerpunktalgorithmus, Software, Business Intelligence, Services
  • Implementierung in neue oder bestehende Regale

Innovation:

  • Hoher Innovationsgrad
  • KI
  • Cloud/Big Data
  • Automatisierung
  • Vernetzung ganzer Stores
  • IoT: Anbindung vor- und nachgelagerter Prozesse (Backofen, Task Management, ERP-Systeme,…)
  • Echtzeit-Bestandsmonitoring mittels Wägesensoren
  • Patentierter Schwerpunktalgorithmus

Replizierung:

  • Beliebig erweiterbar und potenziell replizierbar in andere Bereiche
  • Mögliche andere Bereiche: Urban-Store-Konzepte, Lager, Baumärkte, Tankstellen, Fashion Stores, Apotheken usw.
  • Integration der Technologie in alle denkbaren Regale/Inseln usw. möglich
  • Überall verwendbar, wo eine kontinuierliche Bestandsüberwachung und das Monitoring von Regalen Prozesse optimieren und vereinfachen können

Über die Lösung:

Name: Effizientes Regal- und Bestandmanagement mit Smart Shelf Lösungen

Technologie: Wägetechnologie, Schwerpunktalgorithmus, KI, IoT

Facts:

  • online und offline
  • Für Mitarbeiter
  • Hardware und Software
  • bereits im Markt eingeführt

Live seit: 2020-06-01

Über den Händler: 

Name: Merkur

Zum Anbieter:

Bizerba-01

Show this Best Retail Case in